Ausflugsziele auf Fischland-Darß-Zingst

  • Fischland-Darss-ZingstFischland-Darss-Zingst

  • Fischland-Darss-Zingst

Aus den ehemals drei getrennten Inseln Fischland, Darß und Zingst entstand durch Verlandung und Sturmfluten die Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst. Bis heute kämpfen Land und Meer um die jeweilige Vorherrschaft. Der nördlichste Punkt der Halbinsel ist der Darßer Ort. Er wächst durch Anlandung jährlich um bis zu zehn Meter ins Meer. Der Leuchtturm Darßer Ort ist das älteste in Betrieb befindliche Leuchtfeuer Mecklenburg-Vorpommerns.

Die feinsandigen Badestrände der Ostseebäder sind meist flach abfallend und werden gern durch junge Eltern mit kleinen Kindern bevorzugt. Sehr beliebt bei den Urlaubern sind die Orte Wustrow, Ahrenshoop, Born, Wieck, Prerow und Zingst. Eine Radtour auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst darf da ebenso nicht fehlen wie eine Dampferfahrt auf dem Bodden, was sich auch verbinden lässt. Weithin bekannt ist die Künstlerkolonie Ahrenshoop, in der vor allem Maler und Bildhauer lebten und arbeiteten. Und den Naturfreund zieht es nicht nur zur Kranichrast zwischen September und November in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, wenn über 50.000 Kraniche in großen Scharen in der Zingst-Bock-Region einschweben und lauthals schreiend Station auf ihren Weg in den Süden machen.

  • Fischland-Darss-Zingst
  • Fischland-Darss-Zingst
  • Fischland-Darss-Zingst

Simple Image Gallery Extended

darss






Umgebungskarte Fischland-Darss-Zingst